Was ich am Leben liebe

Lachen. Sonne. meine Familie. Tee. Bücher. Freundschaft. Vertrautheit. Kaffee. im Sommer barfuß durchs Gras zu laufen. Schwimmen. Gedichte. Bei Gewitternächten gemütlich eingekuschelt im Bett zu liegen. Regenprasseln. Zusammenhalt. Empathie. Schreiben. Träumen. Backen. Neues zu lernen. Anderen bei etwas weiterhelfen zu können. Liebe. in Buchläden und Bibliotheken zu stöbern. Fotos zu machen. Spieleabende. zu unterrichten. Fotos anzugucken. Tiere. Schokolade. das Gefühl, wenn jemand an einen denkt. Fantasyromane. Inline-Skating. an andere denken und ihnen eine Freude machen. Kuscheln. Lieblingsserien schauen. Philosophieren. Waldspaziergänge. Neue Gerichte ausprobieren. Kinobesuche mit viel Popcorn. Am Meer sein. das Gefühl, etwas zu schaffen, von dem man dachte, es sei nicht möglich. andere Kulturen kennenzulernen. Kinder. Selbstironie. gute Gespräche. in schönen Erinnerungen zu schwelgen. Himbeeren. Vanille und Zimt. die ersten Erdbeeren des Jahres zu probieren. Schneespaziergänge und hinterher eine heiße Schokolade zu trinken. Herbst. kreativ zu sein. wenn der Wind durch meine Haare weht. Rosen. Parfüm. Dekorieren. Podcasts. Dokus. Kuscheln. Zitate. die Harry Potter-Romane. Musik aufdrehen und dabei durch die Wohnung zu tanzen. Und so viel mehr.

(Für Tage, an denen die Depression stark ist und bei suizidalen Gedanken, halfen und helfen mir immer noch Listen wie diese. Sie geben mir etwas, an dem ich mich festhalten kann, wenn ich das Gefühl habe, alles ist sinnlos und ohne Hoffnung auf Besserung.)

8 Kommentare zu „Was ich am Leben liebe

  1. Pingback: Farbensehnsucht
  2. Ich habe dies hier, liebe Nelia, vor einigen Tagen schon gelesen – Du hattest in Deinem Eintrag „Ja zum Leben sagen“ einen Link hierher gesetzt.

    Ich war nun die Zeit bis jetzt sprachlos nachdem ich dies hier las. Weshalb?: Weil ich gefunden habe, dass das, was Du am Leben liebst zu 95% und mehr dem entspricht, was ich am Leben liebe. Ganz genau so!!!

    Ich war, ich bin darum sehr perplex. Aber es war, ist und bleibt große Freude in mir, dass ich das hier finden durfte, vor allem deshalb, weil Du wohl, wie ich inzwischen mitbekommen habe, einige Kämpfe kämpfst, die meinen sehr ähnlich sind.

    Ich versuche mich auch an diese Dinge zu halten, die da auf Deiner (unserer 😉 ) Liste stehen – es ist schön zu wissen, dass genau sie auch einem anderen Menschen vor allem in so „speziellen Situationen“ so wichtig sind. – Daran will ich nun gern denken – hoffend, dass mir immer mal ein bisschen hilft.

    Dankeschön!

    Ganz besonders liebe Grüße an Dich!

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo,

      ich freue mich sehr über deine lieben Worte und die Gemeinsamkeiten. Ist das Internet manchmal ein Medium, das Grund zu Verdruss gibt, hat es andererseits doch auch viele schöne Seiten, z.B. die, dass man leichter Gleichgesinnte allerorts entdecken kann 🙂

      Ganz liebe Grüße zurück
      Nelia

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s