Was es Neues gibt

Eine Weile war es jetzt still auf dem Blog. Das lag zum Einen daran, dass ich viel zu tun hatte, zum Anderen daran, dass mir der Sinn irgendwie nicht nach schreiben stand.

In der Zwischenzeit hat es eine Entwicklung gegeben, für die ich sehr dankbar bin und die ich zum Teil immer noch nicht so richtig glauben kann: Ich habe eine neue Arbeitsstelle! Noch dazu in einem Bereich, in dem ich neben dem Studium sehr gerne gearbeitet habe. Im Oktober geht es los und ich freue mich schon.

Was noch? Ich hatte zwei Dates, aus denen aber nichts geworden ist, habe nach der Entlassung aus der Klinik wieder die ambulante Ergotherapie und Psychotherapie aufgenommen und bezüglich des Lithiums konnten wir die Blutbildkontrollen jetzt auf ein Mal im Monat reduzieren. Ich kämpfe weiterhin mit Einsamkeitsgefühlen, vor allem an Sonntagen und arbeite daran, anders damit umzugehen. Ich schaue momentan gerne Serien und versuche, wieder mehr zu lesen.

Werbung

10 Kommentare zu „Was es Neues gibt

  1. Juhu! Herzlichen Glückwunsch zur neuen Arbeitsstelle! In welchem Berufsfeld denn? 🙂

    Ich denke Akzeptanz und stetige Kontaktaufnahme mit dem inneren Kind sind der Schlüssel für unsere Einsamkeitsgefühle. Bleib stark! Drücke dich! 🤗

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s