Vorweihnachtsmüdigkeit

Ich liebe meinen neuen Job, aber im Moment bin ich oft auch sehr müde. Müde davon, dass ich an manchen Tagen 5 Stunden durchunterrichten soll ohne Pause, müde davon, dass ich als Anfängerin noch recht lange brauche für die Unterrichtsvorbereitung und deshalb ein guter Teil meiner Freizeit herhalten muss, müde davon, dass man mir SchülerInnen mit bestimmten Problemen anvertraut, für die ich (noch ?) nicht ausgebildet bin.

Andererseits sind da aber auch so viele schöne Momente. Das gemeinsame Lachen mit den Schülern, zu sehen, wie die ersten sich verbessern. Von manchen Schülern und Kollegen die Rückmeldung zu bekommen, ich sei eine gute Lehrerin. Sehr nette, hilfsbereite Kollegen und die Möglichkeit, neue berufliche Bereiche zu erkunden und mich Herausforderungen zu stellen.

Nichtsdestotrotz sehne ich gerade die Weihnachtsferien herbei.

Werbung